Organizational and Decision-Making Structure

Photo: freepik.com


Der Nationalkongress

Der Nationalkongress ist das oberste Organ der Sozialliberalen Partei Luxemburg. Beim Kongress handelt es sich um eine Zusammenkunft von Parteimitgliedern, die in einem politischem Themenbereich arbeiten. Er entscheidet in letzter Instanz über alle der Parteiintern betreffenden Fragen, Projekte, Kampagnen und Konzepte. Der Kongress wird vom Nationalvorstand (Leitender Ausschuss) jedes Jahr im Laufe des ersten Trimesters einberufen.


Nationalvorstand

Der Nationalvorstand, Leitender Ausschuss, der vom Kongress eingesetzt wird, ist das oberste Entscheidungsorgan der Sozialliberalen Partei Luxemburg. Innerhalb dieses Organs funktioniert das Parteipräsidium, der Exekutivausschuss, der gegenüber dem Nationalvorstand rechenschaftspflichtig ist. Der Nationalvorstand setzt sich derzeit wie folgt zusammen:


Auf dem Nationalkongress (Onlinekongress) vom 31 März 2020 wurde der aktuelle Nationalvorstand der Sozialliberalen Partei Luxemburg neu gewählt.


(National) Parteipräsident Mordiconi Ronald
(National) Vizepräsident Ramos Isidore
(National) Generalsekretär Schmitz Steve
(National) Generalkassiererin Benali Yakout
Mitglied Olinger Steve
Mitglied Mordiconi Brenda
Mitglied Reuter Ramon
Mitglied Mordiconi Scully


Parteipräsidium

Das Parteipräsidium oder der Exekutivausschuss besteht in der Regel aus dem Parteipräsidenten und seinen Stellvertretern, den Vizepräsidenten, dem Generalsekretär und dem Generalkassierer. Derzeit besteht die Exekutive aus 4 Mitgliedern.


Auf dem Nationalkongress (Onlinekongress) vom 31 März 2020 wurde das aktuelle Präsidium der Sozialliberalen Partei Luxemburg neu gewählt.


(National) Parteipräsident Mordiconi Ronald
(National) Vizepräsident Ramos Isidore
(National) Generalsekretär Schmitz Steve
(National) Generalkassiererin Benali Yakout